Vorratsdatenspeicherung

Die Vorratsdatenspeicherung (VDS) ist ein kriminalpolitisches Instrument, das die Anbieter von Kommunikationsdiensten oder Kommunikationsnetzen verpflichtet, bestimmte Daten ihrer Vertragspartner anlasslos und „auf Vorrat“ zu speichern.

Zweck der Vorratsdatenspeicherung ist die verbesserte Möglichkeit der Verhütung als auch Verfolgung schwerer Straftaten. Die Metadaten lassen durch spätere Analyse Rückschlüsse auch auf persönliche soziale Netzwerke zu.

Datenschützer und Verfassungsrechtler stellen Sinn und Verhältnismäßigkeit einer Vorratsdatenspeicherung in Frage: sie verstoße sowohl gegen das Recht auf Privatsphäre als auch gegen das Recht auf informationelle Selbstbestimmung.

Vorratsdatenspeicherung Beratung

Wir sprechen Online. Frisch aus dem Netz. Sprechen Sie Online? eicker.BEratung Vorratsdatenspeicherung Experte & Strategie aus Münster · News, Trends, Kommentare lesen und hören Sie jetzt sofort hier...

eicker.TV Vorratsdatenspeicherung

eicker.TV ist Vlog und Podcast von eicker.digital zu Technews und Netzpolitik. eicker.TV gibt es als Vlog auf YouTube, TikTok, Instagram und zusätzlich als Podcast auf SoundCloud: Der Podcast kann bei Apple, Google, Spotify und über viele weitere Podcastclients abonniert werden.

eicker.BEratung Vorratsdatenspeicherung

Sprechen Sie Online? Sind Ihre Kommunikation, Konversation, Konversion wirklich digital? – Neben allen ganz frei verfügbaren Informationen im Netz auf eicker.digital und eicker.TV, beraten wir Sie selbstverständlich sehr gerne zu Ihren konkreten Fragen in digitalen Netzen: Wir sprechen Online.